Datenschutzerklärung

 

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,                              

 

wir freuen uns, dass Sie Interesse an unseren Produkten, Leistungen oder unserer Beratung haben. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns dabei wichtig. Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) informieren wir Sie hier zu welchem Zweck wir Daten erheben, speichern oder weiterleiten. Dieser Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben.

  1. VERANTWORTLICHKEIT FÜR DIE DATENVERARBEITUNG

Verantwortlich für die Datenverarbeitung:                 Stefanie Häßler

Betrieb:                                                                                Orthopädie Schuh & Technik Stefanie Häßler

Adresse:                                                                              Cannstatter Strasse 7                        71686 Remseck

Kontaktdaten:                                                                     Telefon: 07146 407 1755                 mail@ost-haessler.de

 

  1. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben, um den Auftrag / Liefervertrag zwischen Ihnen, event. ihrer Krankenkasse und uns, Ihrem Orthopädieschuhmacher mit den damit verbundenen Pflichten zu erfüllen.

Hierzu verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, die Sie uns mitgeteilt haben und/oder die auf Ihrem Rezept stehen, besonders Ihre Gesundheitsdaten. Dazu zählen die ärztlichen Diagnosen, Therapievorschläge und Befunde, unsere Fußuntersuchung und Ihre Angaben über ihre Fußbeschwerden. Ihre Kontaktdaten und unsere Rechnungsdaten werden ebenfalls gespeichert.

  1. EMPFÄNGER IHRER DATEN

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder zur Abrechnung mit der Sozialversicherung notwendig ist oder Sie eingewilligt haben. Ein Drittlandtransfer findet nicht statt und ist nicht geplant.

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können vor allem Ärzte, Krankenkassen, der Medizinische Dienst der Krankenversicherung, KV-Clearingstellen eKV, Abrechnungszentren und Rezeptabrechnungsstellen sein.

Die Übermittlung erfolgt überwiegend zum Zwecke der Abrechnung der bei Ihnen erbrachten Leistungen, zur Klärung von medizinischen und sich aus Ihrem Versicherungsverhältnis ergebenden Fragen. Im Ausnahmefall erfolgt die verpflichtende Übermittlung von Daten an weitere berechtigte Empfänger.

  1. SPEICHERUNG IHRER DATEN

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten über den Verlauf ihrer aktuellen Versorgung solange bei uns auf, wie dies für die Nachvollziehbarkeit der Versorgungen erforderlich ist. Kontakt- und Rechnungsdaten müssen wir aufgrund steuer- und handelsrechtlicher Vorschriften zehn Jahre aufbewahren.

  1. IHRE RECHTE

Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen. Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu. Dazu wenden Sie sich bitte an Stefanie Häßler – Datenschutzbeauftragte   

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis (zum Beispiel zu Werbezwecke ). In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen.

Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Name:                    Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit in Baden-Württemberg    

Anschrift:              Königstraße 10a   70173 Stuttgart            

Kontaktdaten:      Telefon: 0711 / 61 55 410                https://www.badenwuerttemberg.datenschutz.de/online-beschwerde/

 

  1. RECHTLICHE GRUNDLAGEN

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Gesundheitsdaten ist Artikel 9 Absatz 2 lit. h) DSGVO. Weitere Datenverarbeitung begründen auf den Sozialgesetzbüchern, Steuergesetzen, Handelsrecht und bei Privat – Verträgen auf dem Bürgerlichen Gesetzbuch. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gern an uns wenden.

 

 

Kontaktformular

Wir erheben Ihre Daten zum Zweck der Durchführung Ihrer Kontaktanfrage. Die Datenverarbeitung beruht auf Artikel 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist, Ihre Anfrage zu beantworten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Sie haben das Recht, der Verwendung Ihrer Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme jederzeit zu widersprechen.

 

 

Newsletter

Wir erheben Ihre Daten zum Zweck der Zusendung des von Ihnen gewünschten Informationsmaterials. Die Datenverarbeitung beruht auf Ihrer Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Sie haben das Recht, der Verwendung Ihrer Daten zum Zweck der Zusendung von Informationsmaterialien jederzeit zu widersprechen.

 

 

Registrierung im Mitgliederbereich

Wir erheben Ihre Daten zum Zweck der Durchführung Ihrer Anmeldung für den Mitgliederbereich von shop.ost-haessler.de. Die Datenverarbeitung beruht auf Artikel 6 Abs. 1 f) DSGVO. Wir verfolgen das Interesse, sicherzustellen, dass nur Mitglieder Zugriff auf den Mitgliedern vorbehaltenen Informationen erhalten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Sie haben das Recht, der Verwendung Ihrer Daten zum Zweck der Registrierung jederzeit zu widersprechen.

 

 

Ihre Rechte

Sie sind berechtigt, Auskunft der bei uns über Sie gespeicherten Daten zu beantragen sowie bei Unrichtigkeit der Daten die Berichtigung oder bei unzulässiger Datenspeicherung die Löschung der Daten zu fordern. Ihnen steht des Weiteren ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde zu.